Zurück

George legt vor

Neu bei George: Vorlagen. Ja, tatsächlich Vorlagen! Mit dem heutigen Update kommt eine neue Version des intelligenten Adressbuchs. Die automatische Aktualisierung der Kontakte und die smarte Autovervollständigung bleiben natürlich, aber manuell erstellte Vorlagen kommen auf vielfachen Wunsch hinzu. ALLE bestehenden Vorlagen aus netbanking werden einmalig automatisch übernommen.

Intelligentes Adressbuch

Ihre Kontakte und Vorlagen

Was man nicht im Kopf hat, muss man eben in George haben. Deswegen merkt sich George Namen, IBANs, Verwendungszwecke, ja selbst Steuernummern bei jeder Ihrer Transaktionen und füttert damit sein, Ihr ganz persönliches Adressbuch. Alles, damit Sie Ihr Geld leichter an den Mann, die Nichte, die Vermieterin, den Onkel in Amerika, die Spendenorganisation Ihrer Wahl oder das Finanzamt bringen. Seit dem ersten Tag von George gilt dabei: Ihre Kontakte aktualisieren sich automatisch, kein Name geht verloren und keine Ziffer dreht sich, wenn George bei der nächsten Überweisung mit der smarten Autovervollständigung alles schneller und einfacher macht.

Dennoch: Manchmal muss oder soll es eben doch manuell sein. Deswegen haben Sie seit dem heutigen George Update die Möglichkeit, Ihre Kontakte eigenhändig zu bearbeiten, inklusive den nach wie vor beliebten, weil praktischen, manuell bearbeitbaren Vorlagen. George ergänzt und erweitert damit sein Gedächtnis um eine der meist nachgefragten Funktionen aus dem guten alten netbanking und ermöglicht damit etwa die Vorbelegung verschiedener Verwendungszwecke für ein und denselben Kontakt.

Und da liegt’s!

Ihre Kontakte und Vorlagen finden Sie nach wie vor als Link direkt in jedem Überweisungsformular. Wenn Sie Georges Autovervollständigung also nicht nutzen vollen, klicken Sie einfach auf das kleine Adressbüchlein und suchen dort den Namen, bei dem auch vorhandene Vorlagen abgelegt sind. Klick – und das Überweisungsformular ist signierreif.

Selbstverständlich finden Sie all Ihre Kontakte und Vorlagen auch jederzeit in den George Einstellungen im Hauptmenü. Dort können Sie diese Kontakte auch jederzeit bearbeiten und (ab dem nächsten Update in ein paar Wochen) auch z.B. mit Bildern für das noch einfachere Wiedererkennen versehen.

So erstellen Sie neue Kontakte und Vorlagen

George erstellt Kontakte schon immer automatisch für Sie: Einmal überwiesen und der Transaktionspartner ist da für alle nächsten Male. Für Vorlagen gilt das jetzt ähnlich: einfach ganz gewohnt eine Überweisung (wenn Sie wollen, mit Hilfe der Autovervollständigung) anlegen, „Vorlage erstellen“ anklicken, der Vorlage einen Namen geben und freigeben (oder falls Sie jetzt noch nichts überweisen möchten, einfach nur speichern). Fertig.

Selbstverständlich können Sie Kontakte aber auch jederzeit selbst hinzufügen und über das Überweisungsformular wie oben beschrieben gegebenenfalls mit Vorlagen versehen. Auf die richtige IBAN müssen Sie dann allerdings selber achten. George erklärt Ihnen das übrigens alles Schritt für Schritt.

So bearbeiten Sie bestehende Vorlagen

Einmal erstellt, finden Sie Ihre Vorlagen stets beim dazugehörigen Kontakt im Adressbuch, das in den George-Einstellungen „Ihre Kontakte“ heißt. Wenn Sie eine bestehende Vorlage ändern möchten, dann öffnen Sie mit dieser einfach eine neue Überweisung/einen neuen Auftrag, verändern direkt im Formular die Daten und klicken auf „Vorlage aktualisieren“. Sie können diese Überweisung gleich freigeben oder aber über „nächste Überweisung“ einfach nur speichern, die Vorlage aktualisiert sich so oder so. George erklärt Ihnen natürlich auch im Detail, wenn es soweit ist.

Und was ist mit den netbanking Vorlagen?

Gute Frage, wichtige Frage. Hier die Antwort: ALLE Kontakte und Vorlagen aus Ihrem netbanking übernimmt George einmalig automatisch. Und zwar bei Ihrem ersten George Login ab dem 7.7.2017. Sie müssen nichts weiter tun.

Bitte beachten Sie aber: Sollten Sie nach dieser einmaligen Datenmigration bis zur netbanking-Einstellung am 8. November neue Kontakte oder Vorlagen in netbanking erstellen, werden diese nicht mehr automatisch in George übernommen. Ebenso gilt: Vorlagen, die Sie in George erstellen, sind nicht automatisch in netbanking.

Besser also, Sie halten sich gleich exklusiv an George. George freut sich.

Kommentare

24 Comments

  1. Gerhard Neuhold sagt:

    Ich bin sozusagen ein George-Nutzer von Anbeginn an und bin grundsätzlich sehr zufrieden, aber wann gibt es die App „George to go“ für Windows Handys ?
    MfG Gerhard

  2. LUDWIG Karl sagt:

    Langsam, unübersichtlich und verspielt!

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Karl,

      Schade, dass Sie das so sehen, aber können Sie uns vielleicht sagen, was konkret Sie damit jeweils meinen?

      Beste Grüße!

  3. Herbert sagt:

    Hallo!
    Vorlagenübernahme und Verwendung der netbanking Volrlagen ins George nun ok für mich!
    NUR: nur am PC:
    wirds diese Funktion auch in der ios App geben?
    Danke
    H. REichl

  4. Franz Teufl sagt:

    Das mit den Vorlagen ist im George noch Besser gewesen als im Netbanking. Freut mich dass es jetzt noch besser ist. ABER im Finanzmanager kann man die Kategorien noch immer nicht selbst benennen. Ich verstehe nicht, dass es diese Option nicht gibt. Es kann doch nicht sein, dass ich der einzige bin, der seine Kategorien selber benennen möchte?

    LG

    1. Sonja Krückl sagt:

      Ich finde auch, dass die Kategorien selber zu benennen sein sollen. Es gibt sehr wenig Auswahlmöglichkeiten und ich finde, es ist nur für Privatnutzer konzipiert.

    2. Helga, Salzburg sagt:

      Ja, ich habe auch immer wieder an George geschrieben die Kategorien selber zu benennen wäre eine tolle Option.

      ‚LG‘

      1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

        Liebe Helga,

        Lieber Reinhard,

        Bei einer Fortentwicklung des Finanz Managers in George werden solche Gedanken sicherlich berücksichtigt. Allerdings steht dies derzeit nicht auf einem Hohen Rang in der Entwicklungsagenda.

        Kennen Sie übrigens bereits die Hashtag-Funktion? Siehe HIER

        Beste Grüße!

  5. Manuel Beer sagt:

    Hallo,

    bei mir scheint das neue Überweisungsformular nicht auf.

    Immer noch das alte.

    LG

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Manuel,

      Im Überweisungsformular ändert sich ja auch nichts. Außer dass Sie die Möglichkeit haben, „Vorlage erstellen“ anzuklicken. (Das erscheint erst, wenn Die Überweisung vollständig ausgefüllt ist)
      Das Adressbuch hingegen ist neu. Und dort finden Sie auch die Vorlagen.

      Beste Grüße

  6. Ferdinand Janotka sagt:

    Denken Sie bitte auch daran,dass es auch ältere Personen und Pensionisten unter Ihren Kunden gibt, welche mit dem Geog Programm und dem Internet leicht überfordert werden können!

  7. Robert sagt:

    Hallo.

    Vorlagen sind hilfreich, vielen Dank.
    Aber warum muss man zum Erstellen einer Vorlage erst eine Überweisung machen? Ich will jetzt noch kein Geld überweisen, aber die Vorlage erstellen.

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Robert,

      Nein, das müssen Sie nicht: Sie können eine Überweisung ausfüllen mit den gewünschten Daten für Ihre Vorlage, dann auf „Vorlage erstellen“ klicken und diese Überweisung einfach nur speichern („nächste Überweisung“). Dann wird sie (noch ) nicht durchgeführt (erst, wenn Sie sie später doch noch freigeben – Sie können sie aber auch löschen). die Vorlage ist aber erstellt.

      Beste Grüße!

  8. McM57 sagt:

    Ich erlaube mir mal hier einen Update der aktuell (bei mir) bestehenden Problem zu listen – und einen Eingabetrick für eigen Konten den man wohl nur zufällig erfahren kann:

    a) Eingabe eigener Konten:
    Wenn man vom Girokonto auf ein eigenes (z.B. Spar) Konto überweisen will, so listet George die eigenen Konten komfortable auf, wenn man anstelle der Eingabe eine IBAN od. eines Namensteils im IBAN Feld die BACKSPACE Taste (oberhalb CR) drückt. Komfortabel aber versteckt.

    Leider gibts aber nach wie vor Probleme:
    b) Die meisten Kontakte sind in meinem Kontakteverzeichnis DOPPELT enthalten. Warum auch immer. Dies betrifft auch eigene (Spar-) Konten und das Hauptkonto. Es handelt sich dabei nicht um Vorlagen (- ich bin sicher, dass ich nie eine Vorlage zur Überweisung auf mein eigenes Girokonto erstellt habe -)

    c) In der Listenansicht wird nach wie vor angezeigt dass es keine Transaktion seit meinem letzen Einstieg gibt. Was totaler Unsinn ist.

    d) Beim Versuch einen vordatierten und unterschriebenen Eigenübertrag (Sparkonto -> Girokonto) zu ändern wird noch immer eine neue zusätzliche Transaktion angelegt statt die zu ändernde zu bearbeiten. Dies ist ein störender Fehler.

    e) Ob das Abspeichern von Kontauszügen mit Firefox nun geht weiß ich noch nicht – ich notiert es mal hier, da es wesentlich ist und ich noch nicht von einem Fix informiert wurde.

    Als Verbesserungswürdig ist auch das Handling der Kontakte zu sehen.

    f) Es sollte möglich sein, mehrere Kontakte gleichzeitig zu markieren und zu löschen wenn man den von George angelegten Datenmoloch aufräumen möchte. Das kann fast jedes Programm – nur George möchte jeden Kontakt einzeln „verbergen“. Das ist anachronistisch. Und nebenbei: Die ERSTE mag verprflichtet sein, jeden Empfänger zu speichern. Diese Daten in das Kontaktverzeichnis des Kunden zu pushen ist sie nicht verpflichtet. Oder war Netbanking bisher illegal? Und sind das alle anderen Bankprogramme die kein Kontaktverzeichnis haben? Bitte mittelfristig hier etwas überlegen. Jeden Einmalkontakt hier zwangszuverewigen pervertiert das Konzeot un macht das Kontaktverzeichni nicht hilfreich sondern störend.

    McM

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber McM,
      wir freuen uns ja über Ihre Nachrichten und über ihre detaillierten Testreports, aber wenn es um konkrete tatsächliche oder vermeintliche BUGS (Fehler) geht, diese bitte über das Feedback-Formular in George Einmelden oder an das Service Center wenden. Nur dort kann das systematisch erfasst werden und nur dort haben die KollegInnen Zugriff auf Ihre Kundendaten, um nachzuschauen, ob es sich um ein spezifisches Problem bei IHREM Verfüger handelt, was aus zahlreichen verschiedenen Gründen vorkommen kann.
      Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Feedback, auch wenn es nicht immer zum Thema des eigentlichen Beitrags gehört, aber hier im Blog können wir KEINE individuellen Fehlerbehebungen machen.
      Trotzdem en detail:
      a) Für Eigenüberträge verwenden Sie am besten den Slider: Einfach aufs Sparkonto und den Schieberegler hin und herschieben, egal in welche Richtung. Aber so, wie Sie’s beschreibe,n geht es auch – Sie brauchen dafür auch keine Backspace taste. Die ersten Buchstaben Ihres Zielkontos genügen

      B) Sehen Sie, dies ist zu 99.5% ein Problem, das bei Ihnen individuell auftaucht, zumindest haben wir keine Einmeldungen dazu. Daher ist es WICHTIG, sowas einzumelden über den Support, nicht über ein Blog-Forum!

      c) Siehe b)

      d) George fragt Sie bei Überweisungen, falls bereits eine an denselben Empfänger besteht, ob Sie die bestehende fortsetzen wollen oder ein neue anlegen möchten. Beim Slider (Eigenüberträge zwischen Spar- und Girokonto) geht das deswegen nicht, weil hier das eigentliche Überweisungsformular radikal vereinfacht wurde. Sparkonten sind in der Regel keine Zahlungsverkehrskonten, nutzen daher auch nicht reguläre Zahlungsverkehrsformulare.

      e) Wir versuchen Ihre Fragen ja hier zu beantworten. Aber erwarten Sie über ein Blog-Forum bitte keinen aktiven Benachrichtigungsservice für persönliche Anliegen, Sorry! Konkret: Gerade in Firefox getestet, keinerlei Problem

      f) Zunächst einmal legt George keinen Datenmoloch an. Wir als Bank sind dazu verpflichtet, Ihre Zahlungsverkehrsdaten zu speichern. Und die Übernahme der Kontakte und Vorlagen aus netbanking ist ja gerade Sinn und Zweck der Datenmigration gewesen – wir können uns die Beschwerden schon vorstellen, wären diese NICHT übernommen worden. Kontakte können Sie aus rechtlichen Gründen auch nicht vollständig löschen, nur deaktivieren. Vorlagen hingegen können Sie löschen. auch netbanking und jedes andere Programm speichert Ihren Zahlungsverkehr. George übernimmt jeden Transaktionspartner schon von Beginn an in seine Autovervollständigung, das beliebteste Feature in George überhaupt und in den Augen von hunderttausenden Usern keineswegs anachronistisch. Das Kontaktverzeichnis ist in George sozusagen nichts anderes als die niedergeschriebene Auflistung der Autovervollständigungsdaten für diejenigen, denen die Autovervollständigung zu ungewohnt ist. Wenn Sie einen Kontakt nicht sehen wollen: einfach löschen: „Mehrfach-Löschung“, wir nehmen es als Anregung auf.

      Last but not least: Wir möchten auf dem George Blog ungern eine Klarnamen-Pflicht einführen, aber in der Regel sprechen wir KundInnen schon lieber mit dem Namen an.

      Beste Grüße!

      1. Martin M. sagt:

        Es ist mir bekannt und als Softwarespezialist voll nachvollziehbar, dass Fehler über das vorgesehen System in George gemeldet werden sollen. Ich kann Ihnen versichern dass alle angeführten Fehler auf diesem Weg gemeldet und mehrfach urgiert wurden.Bisher wurde nur der funktionelle Magel der Vorlagen behoben. Offenbar und lt. telefonischer Rückmeldung des second od. thiurd Level Supports auf zahlreichen Druck hin. Die Meldungen hier sehe ich (zugegebener Massen grenzwertig) als mit der Mitteilung einer neuen Release zusammenhängend.

        ad a)
        Bei der Überweisung VOM GIROKONTO auf das SPARKONTO existiert zumindest bei mir kein Slider. Dieser existiert nur bei der Überwesiung vom Sparkonto aufs Girokonto. Das Eintippen des / der Anfangsbuchstabens liefert leider keine brauchbare Liste da mein Familiennamen = Kontobezeichnung auch bei meinem Familienmitgliedern ident ist und damit sehr viele Kontakte mit gleichem Beginn existieren. Da die Backspacetaste ein eigentlich tolles Feature ist dass wahrscheinlich wenige kennen, habe ich es hier gepostet.

        ad b) wurde bereits vor dem Post eingemeldet

        ad c) wurde bereits vor Wochen gemeldet, wurde mit einigen neuen Release jedesmal urgiert und wurde vom Support als nachvollziehbar rückgemeldet. (Würde mich ernsthaft interessieren ob es bei Ihnen auch auftritt und zwar NUR im Listenmode. Bei Umschaltung in Kachelmodus ist alles i.O. Aber das passt nun wirklich nicht mehr hierher.)

        ad d) Ihre Antwort verstehe ich leider nicht. Es geht nicht um einen weiteren Eigenübertrag sondern darum dass in der Liste der zukünftigen (vordatierten) und freigebenen Überweisungen ein Eigenübertrag vom Sparkonto mittels anklicken von BEARBEITEN zum Bearbeiten geöffnet werden soll und statt des Bearbeitens des existierenden Auftrags ein neuer Auftrag angelegt wird. Und ja, der Fehler wurde schn lange via George eingemeldet und auch urgiert.

        ad e) Ja sie haben recht. Dieser Fehler wurde mit der aktuellen Release behoben.

        ad f) Danke für die Weiterleitung des Sammellöschens (Sammelverbergens) von Kontakten als Anregung. Mir ist klar, dass dies niedrige Priorität hat. Allerdings beliebe ich dabei, dass meiner Ansicht nach George hier ein wenig zuviel des Guten tut. Dies zeigen auch Posts anderer Benutzer. Die ERSTE ist verpflichtet, den Zahlungsverkehr zu speichern. Das stelle ich nicht in Frage. Die ERSTE ist aber nicht verpflichtet, ein Verzeichnis der Kontakte in der George od einer anderen Kundenapplikation zu führen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ihre auf mich gestresst wirkende Rückmeldung durch zahlreiche andere ähnlich Beschwerden verursacht wird. Nochmals: In Netbanking gab es keine Kontaktliste. Und die Speicherpflicht betreffend Zahlungsverkehr wurde nicht verschärft. Ergo müsste Netbanking illegal sein (was es nicht ist) oder George übertreibt. (Was meine Ansicht ist.) Wie schon geschrieben: Der Ansatz automatisch zu speichern ist gut. Aber manchmal ist zuviel wieder schlecht. Einmalige Überweisungsempfänger bracht niemand in den Kontakten. Im Moment gehts nicht anders – aber mittelfristig rege ich an das Konzept zu überdenken. Ein einfaches Löschen (Verbergen) der unnötigen Daten kann sehr hilfreich sein, die automatische Ausfüllfunktion sinnvoll zu benutzen.

        Martin M.

        1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

          Lieber McM,
          wir freuen uns ja über Ihre Nachrichten und über ihre detaillierten Tetsreports, aber wenn es um konkrte tatsächliche oder vermeintliche BUGS (Fehler) geht, diese bitte über das Feedback-Formular in George Einmelden oder an das Servic Center wenden. Nur dort kann das systematisch erfasst werden und nur dort haben die KollegInnen Zugriff auf Ihre Kundendaten, um nachzuschauen, ob es sich um ein spezifisches Problem bei IHREM vVerfüger handelt, was aus zahlreichen verschiedenen Gründen vorkommen kann.
          Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Feedback, aber hier im Blog können wir KEINE individuellen Fehlerbehebungen machen.
          Trotzdem en detail:
          a) Für Eigenübeträge verwenden Sie am besten den Slider: Einfach aufs Sparkonto und den Schiebergeler hin und herschieben, egal in welche Richtung. Aber so wie Sie’s beschreiben geht es auch – Sie brauch dafür auch kein Backspace taste. Die ertsen Buchstaben Ihres Zielkontos genügen
          B) Sehen Sie, dies ist zu 99.5% ein Problem, das bei Ihnen individuell auftaucht, zumindest haben wir keine Einmeldungen dazu. Daher ist es WICHTIG, sowas einzumelden über den Support, nicht über ein Blog-Forum!
          c) Siehe b)
          d) George fragt Sie bei Überweisung, falls bereits eine an denselben Empfänger besteht, ob Sie die bestehende fortsetzen wollen oder ein neue anlegen möchten. Beim Slider (Eigenüberträge zwischen Spar- und Girokonto) geht das deswegen nicht, weil hier das eigentliche Überweisungsformular radikal vereinfacht wurde. Sparkonten sind keine in der Regel Zahlungsverkehrskonten, nutzen daher auch nicht reguläre Zahlungsverkehrsformulare.
          e) Wir versuchen Ihre Fragen ja hier zu beantworten. Aber erwarten Sie über ein Blog-Forum bitte keinen aktiven Benachrichtigungsservice für persönliche Anliegen, Sorry! Konkret: Gerade in Firefox getestet, keinerlei Problem
          f) Zunächst einmal legt George keinen Datenmoloch an. Wir als Bank sind dazu verpflichtet, Ihre Zahlungsverkehrsdaten zu speichern. Und die Übernahme der Kontakte und Vorlagen aus netbanking ist ja gerade Sinn und Zweck der Datenmigration gewesen – wir können uns die Beschwerden schon vorstellen, wären diese NICHT übernommen worden. Kontakte können Sie aus rechtlichen Gründen auch nicht vollständig löschen, nur deaktivieren. Vorlagen hingegen können Sie löschen. auch netbanking und jedes andere Programm speichert Ihren Zahlungsverkehr. George übernimmt jeden Transaktionspartner schon von Beginn an in seine Autovervollständigung, das beliebteste Feature in George überhaupt und in den Augen von hunderttausenden Usern keineswegs anachronistisch. Das Kontaktverzeichnis ist in George sozusagen nichts anderes als die niedergeschriebene Auflistung der Autovervollständigungsdaten für diejenigen, denen die Autovervollständigung zu ungewohnt ist. Wenn Sie einen Kontakt nicht sehen wollen: einfach löschen: „Mehrfach-Löschung“, wir nehmen es als Anregung auf.

          Last but not least: Wir möchten auf dem George Blog ungern eine Klarnamen-Pflicht einführen, aber in der Regel sprechen wir KundInnen schon lieber mit dem Namen an.

          Beste Grüße!

  9. Mustafa Kury sagt:

    Hallo

    Jetzt haben wir Datensammlung auch schon in der Privatbank, Hausbank.
    Da muss man dumm sein, wenn man hier mitmacht.
    Ich bin demnächst weg von der Ersten Bank.

    Mnfg

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Mustafa,

      JEDE Bank ist gesetzlich dazu VERPFLICHTET, Ihre Zahlungsdaten zu speichern. Aber glauben Sie uns, bei niemandem ist die Datenspeicherung regulierter und sicherer als bei Banken.
      Was George tut, ist die ohnehin vorhandenen Daten zu Ihrem eigenen Nutzen einzusetzen. Datensicherheit ist das IMMER gewährleistet.

      Mehr dazu HIER

  10. Mario sagt:

    Lieber Mario,
    Sie können pro Kontakt beliebig viele Vorlagen anlegen:
    Überweisungsformular öffnen -> Kontakt auswählen (nicht eine bestehende Vorlage) -> Daten ausfüllen (auf Wunsch mit Autovervollständigung) -> „als Vorlage speichern“ anklicken und Vorlage Namen geben (Vorlage 1 bis Vorlage 198268) -> fertig
    Was NICHT funktioniert ist, eine bestehende Vorlage anzuklicken und aus der mehrere zu machen, eine bestehende kann nur aktualisiert (oder gelöscht) werden.
    Beste Grüße!

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Mario,

      Sie können pro Kontakt beliebig viele Vorlagen anlegen:

      Überweisungsformular öffnen -> Kontakt auswählen (nicht eine bestehende Vorlage) -> Daten ausfüllen -> „als Vorlage speichern“ anklicken und Vorlage Namen geben (Vorlage 1 bis Vorlage 198268) -> fertig

      Was NICHT funktioniert ist, eine bestehende Vorlage anzuklicken und aus der mehrere zu machen, eine bestehende kann nur aktualisiert werden.

      Beste Grüße!

  11. Mcm57 sagt:

    Das sind ja mal gute Nachrichten.
    Danke
    George

  12. Christian Schmelz sagt:

    Liebes George-Team,

    vielen Dank, dass es nun die Vorlagen gibt.

    Allerdings: Die Sortierung nach Vornamen gehört unbedingt auf Sortierung nach Nachnamen geändert. Vornamen funktionieren vielleicht im privaten Freundeskreis (wenn dieser nicht zu groß), aber nicht im beruflichen Umfeld. Für eine professionelle Nutzung sind die Vornamen ungeeignet.

    Mit besten Grüßen

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Christian,

      Einfach bei der Kontaktanlage im Überweisungsfeld den Nachnamen zuerst schreiben und schon ist es nach Nachnamen sortiert. Anders geht es nicht, weil es im Überweisungsfeld nur ein Feld „Name“ gibt, kein „titel“ „vorname“ „Zwischenname“ „Nachname“ „Firmenname“ etc. – Sonst würde das Überweisungsformular hoffnungslos überladen. George nimmt den ersten Buchstaben im Feld „Name“ zur Soprtierung.

      Beste Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *