Zurück

Wie es euch gefällt!

Team Karte oder Team Liste? In wenigen Tagen gibt es eine große Design-Neuerung bei George: noch mehr persönliche Auswahl bei der Gestaltung der George Übersichtsseite. Neben der gewohnten Anzeige von Konten & Co. als frei zu ordnende Karten können Sie dann auf vielfachen Wunsch auch eine tabellarische Listenansicht wählen – besonders hilfreich, wenn Sie z.B. viele Konten haben und einen schnellen Blick auf Ihre Gesamtfinanzen werfen wollen. Die Vorschau auf das feine Design gibt es schon jetzt.

Übersicht ist Ansichtssache.

Das meiste Lob erntet George in den vielen Feedback-Kanälen für die gute Übersicht mit ihren Farben, Gesichtern und den praktischen Visualisierungen. Kritikpunkt Nummer 1: ebenfalls die Übersicht. Insbesondere Menschen mit mehren Konten, Karten und womöglich noch Wertpapier-Depots oder Finanzierungen wünschen sich oft statt des Nebeneinanders ein Untereinander samt schnellem Blick auf das summierte Gesamtvermögen, wie es etwa netbanking anbietet.

Der Wunsch wurde George zum Auftrag und wird Ihnen in Kürze zur neuen Option: Denn ab Mitte Februar können Sie ordnen, wie Sie wollen. Wenn Sie wollen. Die neue, optionale Listenansicht listet Konten, Karten und Produkte tabellarisch auf der George Start- und Übersichtsseite. Die Persönlichkeit à la George mit den Farben, Namen und Gesichtern bleibt natürlich erhalten und Sie können, wie auch in der gewohnten Kartenansicht, selbst entscheiden, ob einzelne Konten oder Produkte gar nicht auf der Übersichtsseite angezeigt werden sollen.

Und so schaut’s aus:

Also, besuchen Sie George im Februar und wählen Sie aus!

Übrigens: Auch wenn Sie bei der gewohnten Kartenansicht bleiben, bietet George natürlich einen bequemen Blick auf das summierte Gesamtvermögen aller Konten, Karten und Produkte: mit dem Plug-in Summary. Kostenlos im George Store.

Kommentare

23 Comments

  1. Gertrude Sobotka-Hirnthaler sagt:

    Endlich mal eine positive Nachricht! Habe ja schon öfter den Wunsch nach einer Listenansicht deponiert und heute hat es auch geklappt (obwohl mir noch immer ein wenig „zu viel bunt und Farben“ auf der Übersicht sind, aber damit muss man wohl leben). Was mich aber noch immer nervt, ist der Einstieg „bin gleich für Sie da …“ und außerdem ist George doch nicht so schlau, wie Ihr immer behauptet. Heute kam wieder die (unnötige) Mitteilung „ich habe seit Ihrem letzten Einstieg … Transaktionen auf Ihrem Hauptkonto gefunden“ und diesmal stand dort „keine“, was aber schlichtweg nicht stimmt – ich hatte einige Transaktionen seit meinem letzten Einstieg und diese waren natürlich auch am Konto ersichtlich. Also wenn George mich schon „anspricht“, dann möchte ich wenigsten richtige Informationen und keine Falschmeldungen. Wobei mir eben am liebsten wäre, wenn George jegliche unnötige Kommunikation mit mir unterlassen würde. Kann man das in irgend einer Form unterdrücken?
    Danke und freundliche Grüße!

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Liebe Frau Sobotka-Hirnthaler,

      Sorry, dass Ihnen weder Design noch Ansprache gefallen. Beides wird sich aber nicht grundlegend ändern. Beides gehört zum Konzept und (Erfolgs-)Rezept von George.

      Was die „Falschmeldung“ betrifft: Das dürfte ein vorübergehendes Phänomen nach dem gestrigen Einsatz neuer Funktionen in George gewesen sein-

      Beste Grüße!

  2. Karin sagt:

    S.g.H. Dag Erik Zimen!
    Zu Bitte von Fr. Hiesinger: habe Ihre Antwort versucht, aber reine Transaktionsliste bekommen
    Kontoauszug heißt für uns Kundenbetreuer: Monatsumsätze, Anfangssaldo, Soll/Habensummen und aktueller Saldo – das wäre wirklich ideal
    und noch eine Bitte: WP Liste: Sortierung nach WP-Kennummern aufsteigend-Vergleich mit Depotauszug dann möglich

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Liebe Frau Schonegger,

      Genau für diesen Fall gibt es die Kontoauszüge, natürlich direkt ausdruckbar aus George im Seitenmenü des jeweiligen Kontos

      Beste Grüße

  3. Philipp Hoegaarden sagt:

    gibt es die funktion der listen ansicht jetzt schon ?

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Philipp. Ja! Seit heute.

      Beste Grüße!

  4. Robert Lagler sagt:

    Sg. Hr. Zimen, auch ich gehöre zur kleinen aber hartnäckigen MS Money-Gemeinde, der einzige Grund warum ich das nutze ist da es in MS-Money möglich ist ein Budget inkl. Einzelbuchungen zu erstellen, wenn diese Einzelbuchungen dann kommen können diese über die Funktion Kontoabstimmung abgehackt werden. Jetzt gibt es zwar in George eine Möglichkeit ein Budget zu erstellen aber nicht auf Einzelbuchungen. Da ich sehr viele Dauer-/Einziehungsaufträge habe die ich mir bei der Anzahl auch nicht merken kann, Alternative wäre diese in einer Liste aufzuschreiben und dann abzuhacken was sehr aufwändig wäre. Ist daran gedacht dass es in Zukunft so eine Funktion in George geben wird (wofür ich auch bereit wäre, in Form eines Plug-In zu bezahlen) ? Danke für Ihre Rückantwort und mit freundlichen Grüßen

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Lagler,

      Es war eine lange Woche und ich bin mir leider gerade nicht ganz sicher, ob ich Sie richtig verstanden habe. Generell ist es so, dass Sie innerhalb eines Budgets, wenn Sie auf selbiges klicken, natürlich auch die Einzelabbuchungen darin sehen, diese also „abhaken“ können.
      Oder meinen Sie die Möglichkeit, ein eigenes Budget z.B. für „Daueraufträge“ oder für einzelne Empfänger, also z.B. „Budget Oma“ zu erstellen? Das wäre natürlich eine interessante Idee.

      Beste Grüße und ein schönes Wochenende!

      1. Robert Lagler sagt:

        Sg. Hr. Zimen, Ja ich meine die Möglichkeit ein eigenes Budget pro einzelne Empfänger zu erstellen. Genau so wie Sie das formuliert haben. Bin gerne bereits Ihnen das im direkten Gespräch zu erläutern wenn Sie noch Fragen haben (Klappe 11855 im gemeinsamen Haus) ! Schöne Grüße !

        1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

          Lieber Herr Lagler,

          Diese Funktion gibt es bisher nicht. Alle überweisungen an einen bestimmten Empfänger sehen Sie über die Suche.

          Ein einstellbares Budget inklusive Watchdog dazu ist bislang nicht geplant. Es würde sich aber lösen durch die später geplante Möglichkeit, eigene Kategorien im Finanz Manager zu erstellen, für die dann wiederum Budgets erstellbar sind.

          Beste Grüße

  5. Hiesinger Margarete sagt:

    Leider gibt es bei George noch immer nicht, daß man monatsweise die Umsätze ausdrucken kann.
    Für Jänner, für Feber….
    Ich würde das so dringend benötigen.

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Liebe Frau Hiesinger,

      Doch, genau diese Funktion gibt es.
      Gehen Sie bitte in Ihre Kontohistorie. Dort auf das Drucken-Symbol. Dann wählen Sie einfach den Zeitraum aus, der ausgedruckt werden soll.

      Beste Grüße

  6. Ludwig Steinmetz sagt:

    Die Benutzeroberfläche ist ja richtig lieb und kindlich aufgebaut. Für mich ein zwar ziemliches Durcheinander, aber sie wird sicher – auch durch die kindlichen Anreden – Bewunderer finden. Hoffentlich ist die Programmierung besser überprüft worden als Ihre letzte Aussendung („…….mit mehren Konten, Karten……“)! Peinlich…..!

    Seit Telebanking nutze ich die diversen EDV-Möglichkeiten, sehe in „GEORGE“ aber nicht die große neue Errungenschaft.

    Wie komme ich in „GEORGE“ eigentlich in mein im „Klassiker“ angelegtes Musterdepot ?

    Mit freundlichen Grüßen !

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Hallo Herr Steinmetz,

      Typos passieren, sorry.
      Verlassen Sie sich drauf, George wird mehr als ausführlich immer und immer wieder überprüft. Nicht zuletzt von mittlerweile fast 1 Million Userinnen und Usern, denen George gefällt.

      Musterdepot: Das Plug-in in George kommt am 12. Februar, dort können Sie dann ihr Musterdepot anlegen. Die Daten aus netbanking werden jedoch nicht automatisch übernommen.

      Beste Grüße.

  7. Gerhard Angerer sagt:

    Lieber Dag!
    Ich bin ein online-Banking Power User der ersten Stunde und habe viele Konten die ich fast täglich bearbeite. Schön langsam lernt George auch die Funktionen die ich benötige. Ich freue mich schon auf die Listenansicht und wenn ich auch einmal Datenträgerdateien mit George übertragen kann, dann brauche ich netbanking fast nicht mehr!
    Leider nur fast! Warum??
    Netbanking bietet mir die Möglichkeit Umsätze im ofx (Money Format) downzuloaden und direkt in die alte deutsch Moneyversion zu importieren. Ich mache das seit Jahren bei vielen Konten für die ich eine einfache Buchhaltung führe (Vereine)!
    George bietet zwar auch diesen Download an, gibt aber ein anderes Format aus als netbanking! Das von George ausgegebene Format kann aber von MS Money nicht gelesen werden, sondern nur von der hier im deutschen Sprachraum nicht gebräuchlichen, nur für den amerikanischen Markt aufgelegten, englischen, Money-Version!
    Wieso ist es nicht möglich, bei beiden Produkten aus der selben Bank ein identes Dateiformat (nämlich das gleiche wie in netbanking) auszugeben. Erst wenn George den gleichen Output wie netbanking liefert, kann ich umsteigen!

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Gerhard,

      Zunächst einmal danke für den lobenden Teil. Und der Datenträgerservice kommt noch dieses Jahr – zusammen mit anderen Erweiterungen für „Business“.

      Ob der Download von Umsätzen im (ich muss es leider erneut sagen: veralteten) MS-Money Format so bald kommt, kann ich leider nicht sagen. MS Money gibt es nicht mehr, auch wenn die Sunset Deluxe Version noch downloadbar ist. Die noch ältere, deutschsprachige Version, ist nicht einmal mehr legal erhältlich. Wir können einen Download für dieses Format nicht so ohne weiteres anbieten, aber wir haben das Thema weiterhin im Hinterkopf – wir werden ja auch oft genug von der kleinen aber hartnäckigen MS Money-Gemeinde daran erinnert ;-).

      Beste Grüße.

  8. FRANZ UNWEIS sagt:

    BROKERJET wurde vor 1.5 Jahren geschlossen. Bis nun ist es in George nicht
    möglich Options oder CFD zu handeln obwohl dies damals zugesagt wurde.
    Das bedeutet ich muss dies noch immer bei
    der Konkurrenz tun. Ich bin seit 40 Jahren
    Kunde bei Ihnen und daher sehr enttäuscht
    Ich denke ich werde demnächst ein Emil an
    den Vorstand senden dass ihr hoch gelobten
    innovatives Produkt noch Nachholbedarf hat
    Bitte teilen Sie mir mit wann diese Trader Features in George implementiert sein
    werden.
    Danke
    Mfg
    Franz UNWEIS
    Sde

  9. FRANZ UNWEIS sagt:

    BROKERJET wurde vor 1.5 Jahren geschlossen. In George kann ich bis heute nicht Options handeln lediglich Aktien.
    Zudem kann man auch keine CFD handeln
    das mu

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Unweis,

      Sie können in George mit Aktien, Fonds, Zertifikaten, Optionsscheinen und ETFs über die wichtigsten Handelsbörsen handeln. Zertifikate und Optionsscheine über Emittenten im Direkthandel, mehr als 10.000 Fonds außerbörslich direkt über die Fondsgesellschaft. Alles sofern Sie für die jeweiligen Wertpapierarten in Ihrem Wertpapierprofil die entsprechenden notwendigen Erfahrungen und Kenntnisse aktuell bestätigt haben. Das ist rechtlich verpflichtend.

      Beste Grüße

  10. Mag.Dietmar Feldbacher sagt:

    Es wäre schön wenn man aus George auch eine Umsatzübersicht oder eine getätigte Überweisung a la Tele-oder Netbanking
    ausdrucken könnte !

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Feldbacher,

      Natürlich ist dies möglich. Kontohistorie -> Druckersymbol
      Und natürlich gilt das auch für einzelne Umsätze: Umsatzdetails -> Drucken-Feld

      Beste Grüße!

  11. Heinz HANF sagt:

    Seit Jahren wünsche ich mir die Infomöglichkeit über die jeweils aktuellen Zinssätze meiner Konten !
    Warum ist diese Darstellung nicht mögch ?

    Warum werden LEGITIMIERTE Sparbücher nicht erfaßt ?
    (Damit stimmt ja auch nicht die gesamte Finanzübersicht !!!)

  12. Günter Kühr sagt:

    Ich bin immer wieder überrascht, mit wie viel Power und Einsatz das Team „GEORGE“ der
    Ersten Bank und Sparkasse für uns arbeitet.
    Danke für die Mühe!
    Danke für die möglichen Wünsche und Veränderungen der Möglichkeiten die Sie bereits schon durchführen bei „George“
    Wie es mit scheint, kommt noch vieles und wünschenswertes auf uns zu.
    Vielleicht gibt es dann auch noch Lehrgänge für Juni-August.
    Es ist mir zu Zeit leider nicht möglich an den bereits gegebenen Möglichkeiten teilzunehmen.
    Danke!
    Mit freundlichen Grüßen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *