Zurück

Remember2Pay: Georges freundliche Zahlungserinnerung

George erinnert Sie, bevor andere Sie mahnen. Mit Remember2Pay vergessen Sie keine Zahlungsfrist mehr. Jetzt im George Store: als Einzel-Plug-in oder im George Abo.

Remember2Pay

Jetzt einzeln aktivieren
oder
Im Abo 33 % sparen

Da war doch was …

Termine vergisst man leicht. Aber manchmal kommt es auf die richtige Zahlung an.  Sonst Mahnung. Doch dank George können Sie die jetzt getrost vergessen: Mit dem neuen Plug-in Remember2Pay erinnert George rechtzeitig und gewohnt freundlich an geplante Überweisungen und Fristen. Unnötige Spesen werden mit Remember2Pay ebenso vermieden wie der Ärger über unfreundliche Post von Finanzamt und anderen hartnäckigen Zeitgenossen. Denn das Plug-in erinnert an die Durchführung der Zahlung, bevor es zu spät ist.

Und so läuft’s:

Ob einmaliger oder regelmäßiger Zahltermin: Zukünftige Überweisung mit gewünschtem Durchführungsdatum ganz oder auch nur teilweise anlegen, Erinnerungsfunktion aktivieren – und getrost an Erfreulicheres denken. Denn per E-Mail, George Watchdog oder über George Go erinnert George verlässlich an Fristen, auf die man ohne ihn gerne vergisst. Oder ganz nebenbei an den Geburtstag des Patenkinds.

Quasi ein gutes Gedächtnis auf Bestellung, zu finden im George Store. Wo sonst gibt es Banking-Innovationen einzeln oder im Paket?

Nicht vergessen: Remember2Pay.

 

Remember2Pay

 

Remember2Pay

Remember2Pay können Sie entweder einzeln als Plug-in aktivieren (€ 0,99/Monat) oder mit weiteren Innovationen in den Abos George Plus (€ 1,99/Monat) oder George Premium (€ 3,99/Monat), .

Jetzt einzeln aktivieren
oder

Im Abo 33 % sparen

 

 

Kommentare

5 Comments

  1. Christoph sagt:

    Ich erwarte monatlich eine Zahlung.
    Für mich wäre es sehr wichtig, eine Information zu bekommen, wenn die Zahlung/der Geldeingang ausbleibt.

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Christoph,

      Sie können sich in George jederzeit Watchdogs einrichten, die Sie über den Eingang bestimmter Zahlungen (bestimmter Wert oder bestimmter Empfänger etc.) informieren (auf George Go, QuickCheck oder George selbst). Bleibt die Benachrichtigung dann zum üblichen Zeitpunkt aus,
      wissen Sie, dass da etwas nicht stimmt. Der umgekehrte Falls, dass eine aktive Nachricht beim Nicht-Eintreffen eines Ereignisses kommt, ein „Invers-Watchdog“ sozusagen, ist hingegen hochkomplex und aus vielen Gründen derzeit leider nicht möglich.

      Beste Grüße!

  2. Philipp sagt:

    Und wo ist jetzt der Unterschied zur altbewährten Netbanking-Terminüberweisung?

  3. Kurt sagt:

    WISO kann ich das noch nicht im Georg go haben damit ich es per Scan einfach online einrichten kann und dann zur richtigen Zeit erinnert zu werden. Oder am Mac per Kamera

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Kurt. In George Go haben Sie die Scan&Pay-Funktion und mit dem Plug-in Rechnung2George können Sie ebenfalls eingescannte oder fotografierte Rechnungen geradezu magisch überweisen. Natürlich lassen sich Remember2Pay und Rechnung2George auch kombinieren, das heißt, können einen Remember2PAy Eintrag erstellen und die Überweisungsdaten über Rechnung2George automatisch von einer Rechnung auslesen lassen.

      Beste Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *