Zurück

Team Karte oder Team Liste?

NEU bei George: die Auswahl zwischen Kartenansicht und Listenansicht auf der Startseite. Denn Übersicht ist Ansichtssache.

Wie bereits angekündigt, haben Sie jetzt die Wahl zwischen Team Karte und Team Liste. Ab sofort bietet George die Möglichkeit, das Layout der der Start- und Übersichtsseite zu wechseln: Dort, wo alles beginnt,  zeigt er Ihre Konten, Karten & Co.  jetzt entweder gewohnt nebeneinander als eigenständige Karten an oder neu untereinander in einer Liste.  In den George Einstellungen haben Sie die Wahl.

Kartenansicht: So sieht’s aus!

George + Hintergrundbild

Das kennen Sie schon: Standardmäßig zeigt George weiterhin alle Ihre Konten, Kreditkarten und Produkte als eigenständige Karte an, verteilt über die Übersichtsseite. Jede Karte enthält die wichtigsten aktuellen Informationen zu Ihrem jeweiligen Produkt sowie einen „Shortcut“ zur wichtigsten Funktion, also z. B. „Neue Überweisung“ oder „Eigenübertrag“.

In den jeweiligen Einstellungen können Sie die Größe der Karte auswählen sowie natürlich Namen, Farben und Bilder für Ihr Produkt festlegen. Natürlich können Sie einzelne Produkte auch ganz von der Übersichtsseite verbergen, z. B. weil Sie sie nicht für den schnellen Überblick brauchen.

Über „Drag & Drop“ können Sie die Produktkarten zudem jederzeit verschieben und nach Wunsch auf Ihrer Übersichtsseite anordnen. Ziehen Sie die jeweilige Karte dazu einfach mit der Maus oder Ihrem Finger wohin Sie wollen. Wenn Sie Karten direkt übereinander ziehen, können Sie zudem Gruppen erstellen, z. B. für alle Sparkonten oder Kreditkarten.  Die Karte,die Sie nach ganz oben links schieben, definiere George automatisch als Ihr Hauptkonto. Zu diesem zeige er Ihnen zudem Ihre letzten Umsätze sowie wichtige Nachrichten an.

Übrigens: Wenn Sie eine schnelle Übersicht über den Gesamtkontostand all Ihrer Produkte suchen, empfiehlt George das Plug-in Summary, das Sie im George Store  finden. Dieses zeigt George dann in einer oder mehreren eigenständigen Karte(n) auf der Übersichtsseite an.

NEU! Listenansicht: der Reihe nach!

Das ist neu: In der Listenansicht ordnet George Ihre Produkte der Reihe nach untereinander. Selbstverständlich können Sie auch hier durch „Drag & Drop“ am rechten Rand des jeweiligen Produkts die Position verändern und durch „Übereinanderziehen“ Gruppen erstellen. Über die Einstellungen in der ersten Listenzeile können Sie zudem einzelne Konten und Produkte ganz verbergen. Auch hier: Das oberste Produkt wird definiert als Hauptkonto, zu dem George zusätzlich eine Karte mit mehr Informationen anzeigt.

Das Herzstück des neuen Layouts, das sich besonders lohnt, wenn Sie viele unterschiedliche Konten und Produkte haben, ist die Gesamtsumme aus Ihren gelisteten Produkten. Für diese Gesamtsumme zählt George die aktuellen Kontostände folgender Produkte zusammen:

  •  Girokonten und Sparkonten
  • Kreditkarten (s Kreditkarten, Card Complete, PayLife)
  • George Prepaid Karten und s Prepaid Karten
  • Finanzierungen
  • Wertpapierdepots
  • Bausparkonten (Ansparkonten und Bauspardarlehen)
  • Fremdwährungskonten gesondert nach Währung(en)
  • importierte Konten von anderen Banken (Kontostand zum Zeitpunkt des Imports)

Für Gruppen erstellt George selbstverständlich Zwischensummen.

Was George NICHT mit in die Gesamtsumme einrechnet:

  • alle Produkte, die Sie von der Übersichtsseite verbergen (über die Einstellungen)
  • Versicherungen
  • Leasing-Verträge
  • Musterdepot

Ebenfalls zeigt George in der Listenansicht der Übersichtsseite das Plug-in Summary grundsätzlich nicht an, da die Gesamtsumme aller Konten ja ohnehin schon teil der Listenansicht ist.

Bleibt nur noch die Qual der Wahl!

 

 

 

 

Kommentare

15 Comments

  1. Harald Engländer, sagt:

    Eine praktische Sache, eine Jahreszusammenstellung der Kontenbewegungen herunterzuladen. Leider zeigt George (neben der Valuta) nur den Buchungstag, aber nicht den Tag des Kontoauszuges und die Auszug-Nr.
    Um aus der geladenen Excel-Date eine korrekte Buchhaltung zu machen, muss bei jeder einzelnen Zeile mit den vorhandenen Kontoauszügen Auszug-Nr und Auszug-Datum nachträglich ergänzt werden!
    Wieder einmal typisch: Der Programmierer denkt sich etwas, weiß aber nicht, was der Kunde eigentlich braucht. Um baldige Korrektur wäre ich dankbar.
    Wen kann eigentlich im Nachhinein der interne Buchungstag interessieren, also die Durchführung der Überweisung, wenn sowieso die Valuta angegeben ist.
    Außerdem völlig sinnlos: warum wird unter Buchungstext nochmal der Empfängername angeführt?
    Wieso werden bei Zahlungen an Bankomatkassen noch Kontonummer und BLZ anstatt IBAN angeführt?

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber HErr Engländer,

      Bitte posten Sie niemals öffentlich Ihre IBAN. Ich habe Sie zu Ihrer Sicherheit entfernt.

      BEste Grüße!

  2. Guenter Braun sagt:

    Die automatische Zielkontenfindung bei Überweisungen ist sehr gut. Was mich aber nervt: bis ÜW nach Eingabe auch greifen vergeht a)unnötig Zeit, b)unübersichtliche Darstellung der eingegebenen ÜW – man weiß nie, hat George das schon registriert oder muss man noch einmal eingeben…

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Braun,

      Nach der Eingabe einer Überweisung bzw. eines Dauerauftrags können Sie in Ihrer Auftragsliste („Listensymbol“ im Hauptmenü oben rechts) jederzeit den Status der Transaktion sehen. George sagt Ihnen somit jederzeit, ob eine Transaktion erfolgreich war oder (noch) Ihrer Aufmerksamtkeit bedarf.

      Beste Grüße!

  3. Dr.Reinhard Barousch sagt:

    Bin für Listenansicht.

  4. Christine Reiterer sagt:

    Ich wäre schon froh, wenn ich nicht immer so lange warten müsste, wenn ich bei den Überweisungen nicht immer so lange herumprobieren müsste, bis ich den Überweisungsbetrag eingeben kann. Nervt ziemlich, vor allem wenn ich mehrere Überweisungen zu machen habe … verwende Firefox …

    1. Dr. Johann Georg Hafner sagt:

      Ich möchte mich dieser Reklamation vollinhaltlich anschließen.

  5. Freidl sagt:

    Zwischensummen über individuell auswählbare Konten/Depots wäre cool

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Freidl,

      Wenn Sie Konten/Produkte gruppieren (individuell, also z.B. alle Sparkonten), erstellt George automatisch Zwischensummen für die jeweilig Gruppe.

      Beste Grüße!

  6. Robert Lagler sagt:

    Die Gruppenfarbe ist aber aber nur rechts durch den schmalen farblichen Streifen erkennbar und daher fast nicht sichtbar. Die farbliche Darstellung ist aber nicht durch eine durchgehende farbliche Darstellung im Hintergrund auf der Zeile in der Gruppe (pro Zeileneintrag) ersichtlich. Dh. die Idee ist diese jeweiligen Zeilen wie eine Hingergrundfarbe bei einer Excelzeile zu gestalten. Ist aber wie gesagt nur eine Idee, ansonsten bin ich wirklich sehr begeistert von der neuen Darstellungsmöglichkeit, wie Sie aber richtig geschrieben haben ist das natürlich Geschmackssache. Ich glaube aber dass ich durch die neue Darstellungsmöglichkeit bei meinen Verwandten einige von Netbanking auf George „locken“ kann….

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Genau das war Sinn und Zweck der Übung 😉

      Ja, und das mit der Hintergrundfarbe… Unser Design-Team liebt Farben ohnehin, aber das war ihnen dann wohl doch too much 😉

      Beste Grüße!

      1. McM sagt:

        Unser Design-Team liebt Farben
        ja leider ein wenig zu sehr 🙂

        1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

          Geschmacksache 😉

  7. Robert Lagler sagt:

    Ich habe seit Montag die neue Listenansicht in Verwendung, ich finde diese Listenansicht wirklich toll und sehr übersichtlich, auch die Möglichkeit der Gruppierung macht nun wirklich Sinn. Einziger Wunsch wäre noch dass die Gruppierungen mit eigenen Farben (Hintergrundfarbe) gekennzeichnet werden kann, dass ist aber schon auf sehr sehr hohen Niveau „gewünscht“. Gratulation an das George/BeeOne-Team !!!

    1. Dag Erik Zimen Dag Erik Zimen sagt:

      Lieber Herr Lagler,

      Danke! Es ist natürlich Geschmacksache und das ist gut so 😉

      Farben pro Konto/Produkt können Sie übrigens natürlich auch weiterhin wählen. Die Gruppenfarbe setzt sich dann zusammen aus den einzelnen enthaltenen Farben.

      Beste Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *