Zurück

Besser Bescheid wissen mit George

Unverhofft kommt oft. Mit den im Corona-Lockdown komplett überarbeiteten George Watchdogs und Benachrichtigungen erfahren Sie aber noch schneller und inhaltsreicher, wenn sich auf Ihren Konten, Karten oder Depots etwas tut. Natürlich individuell einstellbar – ab dem nächsten Update auch in Ihrer George App.

George Watchdogs & Benachrichtigungen

Ist das Gehalt schon da? Die Miete schon abgebucht? Hat jemand mit Ihrer s Kreditkarte eingekauft? Und haben Sie die Aktien noch rechtzeitig gewinnbringend verkauft? Damit Sie nicht ständig Ihre Konten überprüfen müssen und George auch mal alleine lassen können, halten die George Watchdogs im Hintergrund Wache und benachrichtigen Sie umgehend, sobald etwas passiert: Per Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone oder natürlich auch per E-Mail oder in Georges Browser-Version.

Einstellungen in der George App

Grundsätzlich neu ist das natürlich nicht, die Wachhunde sind schon lange im Dienst. Was das George-Team in den letzten Home Office-Wochen aber gemacht hat, war eine technische und inhaltliche Erneuerung der Benachrichtigungs-Funktion: So erfahren Sie jetzt noch schneller und vor allem mit mehr Informationsgehalt als bisher das Wichtigste über das Wer, Wie, Was, Wann, Wo Ihrer Finanzbewegungen. Außerdem lassen Sich die Watchdogs fortan noch individueller und zielgenauer ab- bzw. einrichten, ab dem nächsten Update Ihrer George-App auch direkt in Ihrem Profil (unter „Benachrichtigungen“). Natürlich können Sie auch weiterhin das Watchdog-Menü in Georges großer Webversion dafür verwenden.

Bitte beachten Sie: Die neuen Watchdogs gehen einher mit einer technischen Umstellung, die die alten Funktionen und Benachrichtigungen ablöst. Das heißt für sie: Ihre bisherigen Watchdogs und Benachrichtigung-Einstellungen bleiben bis zum 15.11.2020 erhalten. Bitte richten Sie bis dahin Ihre Wachtdogs individuell neu ein: Entweder im neuen Benachrichtigungs-Menü in Ihrem Profil der George App oder in den Einstellungen der George Web-Version. Wenn Sie keine neuen Einstellungen vornehmen, werden Ihre bisherigen Watchdogs am 15.11.2020 deaktiviert.

Die Benachrichtigungen lernen hinzu

Übrigens: Um in Zukunft noch zielgenauer informieren zu können, werden die neuen Benachrichtigungen laufend angepasst und um neue Parameter erweitert, die zum Teil aus technischen Gründen oder beispielsweise wegen Abhängigkeiten von den Informationen von Zahlungsdiensteabwicklern noch nicht immer zur Verfügung stehen, etwa Händlernamen bei Karten-Transaktionen oder ähnliche. Bis dahin aber schon jetzt viel Spaß mit den „jungen Hunden“ und bleiben Sie auf dem Laufenden.

 


Hinweis in eigener Sache: Bis auf weiteres steht Ihnen hier im George Blog die beliebte Kommentar-Funktion leider nicht zur Verfügung. Der Grund dafür ist, dass die bisherige Registrierung für die Kommentar-Funktion datenschutzrechtlich nicht mehr allen gesetzlichen Anforderungen genügt. Wir arbeiten an einem erneuerten Blog, natürlich mit einer entsprechenden Kommentar-Funktion. Vielen Dank für Ihr Verständnis.