Zurück

High 5!

5 Millionen George User in 5 Ländern. 5.000 neue jeden Tag. George ist die erfolgreichste pan-europäische Banking-Plattform. Wenn das mal kein Grund zur Freude ist – und Ansporn für mehr.

 

George ist europäisch

Es war an einem Sommertag Ende August: „Nr. 5“ lebt – irgendwo in Rumänien. 7 Jahre nach der ersten Code-Zeile und 4,5 Jahre nach dem Start in Österreich stieg die oder der 5.000.000. Userin oder User erstmals bei George ein, im derzeit schnellstwachsenden George-Markt. Österreich, Tschechien, Slowakei, Rumänien und (noch als Pilot) Kroatien, in diesen 5 Ländern gibt George Banking einen Namen. Ungarn kommt bald dazu, dann werden die täglichen Zuwachsraten von 5.000 neuen Userinnen und Usern noch einmal anwachsen.

Wie populär George in der Region der Erste Group ist, zeigt sich an weiteren Zahlen: 4 von 5 Millionen Userinnen und User sind aktiv, loggen sich also regelmäßig bei George ein: durchschnittlich 20 Mal pro Monat. Das ist ein Wachstum um sagenhafte 250 Prozent gegenüber der Zeit vor George.

Es ist nicht nur die beeindruckende absolute Zahl, die George zur erfolgreichsten pan-europäischen Banking-Plattform macht. Was George zum wahren Europäer macht, ist vor allem, dass die George-Erfahrung in Bregenz nicht anders ist als in Bukarest. Angesichts unterschiedlichster Märkte, Traditionen, Kernbanksysteme und vor allem Kundinnen und Kunden ist das alles andere als selbstverständlich, gehört aber zum Grundprinzip von George. Er ist der digitale Begleiter durchs Finanzleben, egal wo dieses Leben stattfindet. Und da sage nochmal jemand, Mittel-/Osteuropa sei kein Integrationsmotor in Europa.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.